Bundeswettbewerb 2017 in Brandenburg

11.07.2017 | Kategorie: Jugend

Vom 29.06. bis 02.07.2017 fand auf dem Beetzsee der diesjährige Bundeswettbewerb der Jungen und Mädchen statt.
Die Hamburger Ruderjugend fuhr mit einer über 70-köpfigen Abordnung nach Brandenburg, mit dabei auch 10 Sportler des Alster-Ruderverein Hanseat.

Nach durchwachsenen Ergebnissen auf der Langstrecke am Freitag wollten alle in den 1000m-Rennen der Bundesregatta am Sonntag noch mal zeigen, was in ihnen steckt.
Der Auftritt und die Ergebnisse konnten sich sehen lassen. Hier die Ergebnisse:
1. Platz, Finale D: Nike Mittig, Aischa Al-Wattar (Mädchen Doppelzweier 12/13 Jahre)
5. Platz, Finale C: Josephine Welsh (Lgw. Mädchen Einer 14 Jahre)
2. Platz, Finale C: Matti Kruse, Fabrizio Thomas (Jungen Doppelzweier 13/14 Jahre)
1. Platz, Finale B: Manja Meister, Elena Zuse, Alessandra McLauchlan, Nora Toibermann, Stfr. Laura Marques (Mädchen Doppelvierer mit Stfr. 13/14 Jahre)

Besonders spannend machten es unsere Mädchen im Vierer. Nachdem die Langstrecke am Freitag knapp hinter unseren Ruderkameradinnen vom Ruder-Club Dresdenia beendet wurde, wollte man über die 1000m unbedingt den Spieß umdrehen.
Das Rennen wurde vom Start weg beherzt angegangen und die Führung bis zum Ende nicht abgegeben.
Im Endspurt wurde es allerdings noch einmal sehr eng. Die ersten 4 Boote kamen innerhalb von 2 Sekunden in’s Ziel. Das war wieder mal Spannung pur.

Vielen Dank an die zahlreichen Helfer und Fans an der Strecke. Das war eine tolle Veranstaltung.

Hier noch Ergebnis des Bundeswettbewerbs 2017:
Ergebnisse Bundeswettbewerb 2017 Brandenburg (PDF-Datei)

Michael Siemers

  • 2017_BW-Brandenburg_Mäd2x12-13
  • 2017_BW-Brandenburg_Mäd2x12-13
  • 2017_BW-Brandenburg_Mäd1x14
  • 2017_BW-Brandenburg_Jung2x13-14
  • 2017_BW-Brandenburg_Mäd4x+13-14
  • 2017_BW-Brandenburg_Mäd4x+13-14
  • 2017_BW-Brandenburg_Mäd4x+13-14
  • 2017_BW-Brandenburg_Mäd4x+13-14