Masters Erfolge nach 2013 und aktuelle Aktivitäten

21.11.2017 | Kategorie: Masters

Der Alster-Ruderverein Hanseat ist auch im Mastersbereich aktiv:
Hier eine Übersicht der Erfolge seit 2013:

2013
„ Und wie ging es denn weiter nach den wichtigen Erfolgen in Werder, die hauptsächlich als Vorbereitung auf die WRM in Varese dienten ?

Drei Hanseaten machten sich auf den Weg nach Italien, Daniela, Carsten und Matthias.
Die Erfolge sprechen für sich:

MM 2x B, 1. Platz Matthias Patzwald + Johannes Delfs (RV Wandsbek) 3. Platz Carsten Riemann + Ingmar Schulz (Erster Kieler RV)
MW 1x A 5. Platz Daniela Jung
MM 1x A 4. Platz Matthias Patzwald
MM 4x B 2. Platz Carsten Riemann, Matthias Patzwald + Johannes Delfs (RV Wandsbek) + Ingmar Schulz (Erster Kieler RV)
MW 4x B 2. Platz Daniela Jung + Lübeck + Saarbrücken
MW 1x B 6. Platz Daniela Jung
MW 4x A 6. Platz Daniela Jung + Lübeck + Saarbrücken
MM 1x B 2. Platz Matthias Patzwald
MM 4x A 3. Platz Carsten Riemann, Matthias Patzwald + Johannes Delfs (RV Wandsbek) + Ingmar Schulz (Erster Kieler RV)
MM 2x A 3. Platz Matthias Patzwald + Johannes Delfs (RV Wandsbek)

Ein erfolgreiches Jahr für unsere ARV Hanseat Masters.

2014
Im Jahr 2014 konzentrierten sich die Masters Aktivitäten auf Deutschland, da die diesjährige WRM in Downunder (Australien) stattfand und das Reisekosten-Budget limitiert war.
Die Vorbereitungen auf die Euromasters, als diesjähriges internationales Ereignis fanden in Werder und in Lübeck statt.

Regatta in Lübeck: Astrid, Frederieke und Christian
MM/W 2x B 1. Platz Astrid Helzel und Christian Lubos
MW 4x B 1. Platz Astrid Helzel und Frederieke Kafsack + Lübeck und RV Wandsbek

DRV Championat Werder: Astrid, Daniela, Vera, Wiebke und Christian
MW 4x B 4. Platz Daniela Jung, Wibke Göring, Astrid Helzel, Vera Siemund.
MW 2x B 4. Platz Astrid Helzel, Wibke Göring.
MW 4x A 4. Platz Daniela Jung, Vera Siemund, Astrid Helzel, Wibke Göring.
MM/W 2x B 6. Platz Astrid Helzel, Christian Lubos
MW 1x A 1. Platz Daniela Jung

Euromasters in München: Astrid, Frederieke und Christian
MM/W 2x B Astrid Helzel, Cristian Lubos
MW 4x B Astried Helzel, Frederieke Kafsack + Lübeck und RV Wandsbek

WRM Australien: keine Beteiligung ARV (wegen der Reisekosten !)

Auch 2014 war wieder ein erfolgreiches Jahr für unsere Masters, aber nach der Saison ist vor der Saison. Ein intensives Winter-Training nebst Lehrgängen sollte den Grundstein für eine erfolgreiche Teilnahme an nationalen und internationalen Masters-Regatten in Europa dienen.

2015
Es war erfreulich, dass die diesjährige WRM 2015, quasi ‚vor der Haustür‘, im holländischen Hazewinkel stattfand.
Die bewährte Vorbereitung war teilweise wieder das DRV Masters Championat in Werder, die Ergebnisse dort:

MM/W 2x A 5. Platz Astrid Helzel, Christian Lubos

Bei der WRM im holländische Harzewinkel waren dann wieder 4 Hanseaten am Start, auch hier eindrucksvolle Ergebnisse von Astrid, Daniela, Carsten und Christian:
MM 2x B 3. Platz Carsten Riemann + Ingmar Schulz (Erster Kieler RV)
MW 4x C 1. Platz Astrid Helzel + Stefanie Kluge, Anke Siebeneicher, Katrin Oltmann (RC Protesia/WASP)
MW 1x B 6. Platz Astrid Helzel
MW 4x B 4. Platz Daniela Jung + Ute van Huef, Katrin Hünger, Christine Jacobsen (RV Wandsbek/Germania D)
MW 4x A 5. Platz Daniela Jung + Ute van Huef, Katrin Hünger, Christine Jacobsen (RV Wandsbek/Germania D)
MW 1x C 6. Platz Astrid Helzel
MW 2x B 5. Platz Daniela Jung + Ute an Haef (RV Wandsbek)
MW 1x C 6. Platz Astrid Helzel
MM 2x A 4. Platz Carsten Riemann + Ingmar Schulz (Erster Kieler RV)
MW 4x A 5. Platz Daniela Jung + Ute an Huef, Katrin Hünger, Christine Jacobsen (RV Wandsbek/Germania D)
MM/W 4x C 7.Platz Carsten Riemann + Ingmar Schulz (Erster Kieler RV), Silke Frank, Gaby Schulz (RG Hansa HH)
MM/W 2x B 5. Platz Astrid Helzel, Christian Lubos

Wie in jedem Jahr wurde der Winter mit verschiedenen Trainings-Aktivitäten überbrückt, denn in 2016 stand wieder eine WRM, (Kopenhagen/Dänemark) in der Nähe vor der Tür.

2016
Beim DRV Championat in Werder gab es keine ARV Hanseat Beteiligung, dafür aber wieder eindrucksvolle Erfolge in Kopenhagen von Carsten und seinen Trainingspartnern:
MM 4x C 6. Platz Carsten Riemann + Ingmar Schulz (Erster Kieler RV) + Kjell Lübbert, Thomas Schulz (Schweriner RG)
MM 4x A 1. Platz Carsten Riemann + Ingmar Schulz (Erster Kieler RV) + Kjell Lübbert, Thomas Schulz (Schweriner RG)

Kopenhagen gab Carsten dann die Inspiration in 2017 noch mehr zu versuchen und sich an weiteren Masters-Ereignissen zu beteiligen.

2017
Carsten trainierte in diesem Jahr, wie üblich meist außerhalb Hamburgs. Zweimal kam er mit seinen auswärtigen Trainingspartnern nach Hamburg und trainierte dann bei uns mit der ‚Uhlenhorst‘ und der ‚Strathclyde‘.

Als Vorbereitung für die WRM Bled (Slowenien) diente wieder das DRV Championat (Werder/Havel), auch hier eindrucksvolle Ergebnisse:
MM 4x A 2. Platz Carsten Riemann + Ingmar Schulz (Erster Kieler RV), Kjell Lübbert, Thomas Schulz (Schweriner RG)
MM 2x A 4.Platz Carsten Riemann, Ingmar Schulz (Erster Kieler RV)
MM 2x B 1. Platz Carsten Riemann + Ingmar Schulz (Erster Kieler RV)

In Bled gab es dann den richtig großen Erfolg, nämlich die Neuauflage eines Rennens von Kopenhagen.
Nun könne man denken, das war’s jetzt für Carsten in diesem Jahr. Aber Carsten hatte sich gedacht ‚ mal einen Erfolg direkt vor der Haustür einzufahren. Mal den Fari-Cup gewinnen und wenn, dann aber richtig.

Beim Fari-Cup sprangen für Carsten und seine Mannschaft gleich zwei Siege und ein beachtlicher 5.Platz heraus:
MM 8x+ C 3. Platz Bernd Wothe + RG Hansa, RC Favorite Hammonnia, Der Hamburger und Germania RC, Lübecker RG.
MM 8x+ C 1. Platz Carsten Riemann + Erster Kieler RV und Schweriner RG
Damit auch Gewinn des „Arne-Kruse-Pokals Fari-Cup 2017“ und 5.Platz im Fari-Cup Achter Rennen (nach berechneter Zeit).

Hut ab und herzlichen Glückwunsch zu diesen Erfolgen.

Hintergrund zum Mastersrudern:
Unsere zur Zeit aktiven Masters: Astrid Helzel, Jürgen Apfel, Uwe Hartwig, Christian Lubos, Matthias Patzwald, Carsten Riemann und Bernd Wothe legen im Jahr einige Tausend Trainingskilometer auf dem Wasser zurück (das ganze Jahr über). Dazu kommen viele Stunden im Kraftraum, auf dem Fahrrad usw. Masters Training bedeutet mindestens 3 Trainings-Einheiten die Woche.

Warum sehen wir denn so selten die Masters-Ruderer am Steg ?
Wenn aktive Ruderer voll im Berufsleben stehen, dabei vielleicht Verantwortung für Unternehmen oder für weltweite Projekte haben, wann bleibt dann Zeit zu trainieren ? Bei einigen früh morgens, bei anderen am Wochenende (und dann frühmorgens), oder am Arbeitsort außerhalb Hamburgs.
Ein Blick in EFA gibt Erkenntnisse wer, wann trainiert.

Das Ziel unserer Masters-Aktivitäten ist es, mehr ARV Hanseat-Ruderer zu begeistern und dabei zu unterstützen an entsprechenden Trainings-Maßnahmen und Regatten teilzunehmen.
Die Arbeit der Young-Classics unter der Federführung von Sarah Stolzenburg zeigt Wirkung. Die Young-Classics von heute sind die Masters von morgen.
Schon in 2018 werden mindestens 3 Ruderer von ihnen zu den Masters gerechnet werden können.

Die 2015 von Joshua Pöhl gestartete „Skiff & Co“-Aktion hat auch zum Ziel, sportlich eingestellte Breitensportler an die Master-Aktivitäten heranzuführen. Als ‚Masters-Betreuer’ führe ich die Aktion „Skiff & Co“ weiter und möchte allen Interessierten die Möglichkeit geben, sich ruderisch weiter zu entwickeln.

Ziel ist es, zum Fari-Cup 2018 noch einige Mannschaften mehr am Start zu haben.
Eine ‚MW/M 4x D‘ (Ü 50) Mannschaft (davon 2 Anfänger aus 2017) hat sich bereits formiert und fängt im Februar 2018 mit dem Wasser-Training an.

Bei Interesse bitte einfach per E-Mail unter mastersrudern@arv-hanseat.de melden.
Hein-Werner Rogge