Verleihung des Werner-Otto-Preises 2016 - Anerkennung für das Inklusionsrudern beim ARH Hanseat

04.02.2016 | Kategorien: Inklusionssport, Allgemein

Die Alexander Otto Sportstiftung hat heute den Werner-Otto-Preis 2016 an den Goldbekhaus e.V. verliehen. Der ARV Hanseat erreichte in dem Jury-Wettbewerb den zweiten Rang und erhielt eine Anerkennung für sein Inklusionsrudern mit sehbehinderten und blinden Menschen. Die Anerkennung ist mit einem Preisgeld von 7.000 Euro verbunden.

Die Preisverleihung fand im Rahmen eines Senatsempfangs im Beisein von Sportstaatsrat Christoph Holstein, Alexander Otto sowie 120 Gästen aus Hamburgs Sport, Politik, Wirtschaft, Kultur und Medien im Hamburger Rathaus statt. Der mit insgesamt 30.000 Euro dotierte Werner-Otto-Preis wird seit 2011 durch die Alexander Otto Sportstiftung vergeben. Preiswürdig sind Projekte im Bereich des Behindertensports in Hamburg und der Metropolregion, die zur Inklusion und Förderung behinderter Menschen im Sport beitragen.

Birgit Au, Christiane Havermann, Dirk Bause, Doris Schopnie, Jan Riepenhusen, Georg Beischreiber und Christian Lubos konnten die Auszeichnung am Nachmittag von Dr. Jens Baas (Kuratoriumsmitglied der Alexander Otto Sportstiftung und Vorsitzender des Vorstands der Techniker Krankenkasse) entgegennehmen.

Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung. Unser besonderer Dank gilt der Arbeitsgruppe um Birgit Au, Christiane Havermann und Jan Riepenhusen, die sich dem Projekt mit viel Herzblut verschrieben haben. Wir danken ebenso allen Ausbildern und Tutoren, die das Projekt mit ihrem unermüdlichen Einsatz überhaupt erst möglich gemacht haben. Allen Handycap-Ruderern und Hanseaten danken wir für die Bereitschaft, das Vorhaben so aufgeschlossen zu begleiten. Wir freuen uns, dass der Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg e.V. auch 2016 als Kooperationspartner an unserer Seite steht.

Das zweckgebundene Preisgeld soll nach Maßgabe der Inklusionsgruppe für kontrastreiche Wegeführungen und Leitsysteme auf dem Vereinsgelände, blindengerechte Beschriftungen und Anpassungen der Beleuchtung verwendet werden.

Der Vorstand

Pressemitteilung der Alexander Otto Sportstiftung
Pressemitteilung der Freien und Hansestadt Hamburg
Bericht im Hamburger Abendblatt