Rudern lernen

Rudern kann von Jedermann erlernt werden. Damit die Neueinsteiger jedoch beim ersten Mal nicht gleich Bekanntschaft mit dem Wasser machen, sondern lernen, mit Geschwindigkeit und Eleganz zu rudern, muss vor dem eigenständigen Rudern ein Ruderkurs absolviert werden.

Welche Ausbildung für wen?

Für Vereinswechsler und Wiedereinsteiger richten wir Proberuder-Termine ein, um Deine Ruderfertigkeiten einzuschätzen. Diese Termine können über unsere Ansprechpartner erfragt werden. Bei Anfängern unterscheiden wir nach Altersgruppen:

Altersgruppe Ausbildung / Ansprechpartner
Kinder (bis 18 Jahre) Jugendabteilung
Erwachsene Ruderkurse

Anmeldung zu den Ruderkursen

Die Anmeldung zu den Ruderkursen erfolgt rechtzeitig vor Saisonbeginn bei den verantwortlichen Leitern, die auch die Termine vereinbaren. Bei großem Andrang richten wir Wartelisten für ein.

Ruderkurs-Organisation

Wir bieten zwei Varianten unserer Ruderkurse an: Einen 5-wöchigen Ruderkurs mit zwei Terminen pro Woche in einer größeren Gruppe und unsere Kompaktkurse am Wochenende mit Intensiv-Betreuung in kleineren Gruppen. Die Kosten des Kurses werden bei Vereinseintritt mit der Aufnahmegebühr verrechnet. Für die Dauer des Kurses seid Ihr aus Versicherungsgründen Mitglied auf Probe.

Was wird im Ruderkurs gelehrt?

Ihr erlernt das Rudern und den Umgang mit Mannschaftsbooten und Einern. Dazu gehören natürlich auch die Regeln für die Gewässernutzung, die Kommandos und der Umgang mit Fahrtenbuch, Booten und Skulls. Jeder Kursteilnehmer erhält einen Ausbildungspass, in dem die behandelten Themen und Kommandos vermerkt sind. Am Ende des Kurses sollte jeder Teilnehmer in der Lage sein, sich sicher auf dem Wasser zu bewegen und an den Breitensport-Ruderterminen teilnehmen zu können. Weitere Informationen findet Ihr in unserem ausführlichen Ruderkurs-Flyer.

Die aktuellen Termine könnt Ihr der Rubrik Termine–Ruderkurse entnehmen.

  • Zwei 2er
  • Bootshalle
  • Steg