Mastersrudern

Das Mastersrudern ist im Alster-Ruderverein Hanseat fester Bestandteil des Sportbetriebes. Als Masters zählen im Regattajargon die älteren Ruderer (>27 Jahre), die Leistungsport betreiben und pro Jahr an mehreren Regatten ihrer Altersklasse teilnehmen.

Es wird nach Möglichkeit in allen olympischen Bootsklassen gerudert. Da auch beim Mastersrudern das Leistungsniveau ständig steigt, ist eine sehr gute Rudertechnik und die Bereitschaft mehrmals pro Woche ins Boot zu steigen eine der Voraussetzungen für den gewünschten Erfolg. Neben den klassischen Regionalregatten im Frühjahr und Herbst werden im Sommer die nationalen und internationalen Saisonhöhepunkte wie das German Masterschampionat, die German Masters Open und die FISA Worldmastersregatta besucht. Dabei wird in den unterschiedlichsten Kombinationen (Frau/Mann) und Renngemeinschaften (mit anderen Vereinen) gerudert.

Alles Organisatorische rund ums Mastersrudern wird in Eigenregie realisiert.
Ehemalige Leistungsportler, engagierte Breitensportler oder Wiedereinsteiger sind als Ruderpartner gern gesehen und willkommen. — Kontakt

  • Masters 2er, högschte Konzentration
  • Masters Sieger-Trio
  • So sehen Siegerinnen aus, Duisburg 2012